Volle Aufmerksamkeit für "POP Classics"


169. Generalversammlung der Stadtmusik Olten

 

Am 6. März traf sich die Stadtmusik im Restaurant Aarhof in Olten zu ihrer 169. Generalversammlung. Im Jahresbericht wurden nochmals Erinnerungen an das verflossene Vereinsjahr geweckt, wie das Jahreskonzert, das mit «Kleinformationen» viel Abwechslung bot, sodass jeder Zuhörer seinen bevorzugten Musikstil geniessen konnte. Oder das traditionelle Adventskonzert, das wiederum einen glanzvollen, musikalischen Jahresabschluss bildete. Dank dem Einsatz der Stadtmusikantinnen, Stadtmusikanten und treuen Helfern im Raclette-Zelt an der Kilbi und bei der Bundesfeier konnte die Kasse ebenfalls ein erfreuliches Ergebnis präsentieren. Ein unvergessliches Erlebnis in geselliger Runde war die Musikreise im September ans «Tattoo» nach Avenches.

 

Im 2015 gilt die volle Aufmerksamkeit dem Projekt «POP-CLASSICS» vom Sonntag, 7. Juni im Mühlemattsaal in Trimbach, einem Konzert mit dem «Khmelnitsky Philharmonic Chamber Orchestra» aus der Ukraine. Zusammen mit dem Kammerorchester und angereichert mit E-Gitarre und E-Bass wird das Konzert zu einem unvergesslichen Hörgenuss. Seit Januar wird mit viel Elan in den einzelnen Musikformationen geprobt, um das Klangpuzzle dann eine Woche vor dem Konzert zusammenzu­fügen. Dies ist eine besondere und schöne Herausforderung für alle Beteiligten, und die Stadtmusik Olten freut sich auf diese Aufgabe. Mit Hits wie «Rosanna», «Music», «Heal the World», «Somewhere in Time» und «Star Trek» sind viele eingängige Melodien im Programm enthalten, die das Publikum mitreissen werden. Als zusätzliche Special-Guest wird die Sopranistin Lydia Opilik die Konzerte mit ihrem Gesang bereichern.

 

Nach diesem einmaligen Konzert wird die Stadtmusik Olten am Regionalmusiktag in Balsthal vom Samstag, 20. Juni und am Schulfestumzug vom Sonntag, 28. Juni teilnehmen. Den Jahresabschluss wird traditionsgemäss am Sonntag, 29. November das Adventskonzert zusammen mit der Jugendmusik Olten bilden.

 

Nachdem die Stadtmusik Olten an der Hauptversammlung 2014 die Demission von Arthur Tabeling im Amt des Aussen-Präsidiums entgegennehmen musste, war es trotz zahlreicher Anfragen leider nicht möglich innert eines Jahres einen Nachfolger für  dieses Amt zu finden. Dies war der Anlass zu einer Statutenänderung, um die bisherigen Aufgaben des Aussen- und Innen-Präsidiums künftig einem Präsidium und Vizepräsidium zu übertragen. Auch das Ressort Administration musste nach dem Hinschied unseres langjährigen und treuen Aktivmitglieds Jacqueline Huber neu besetzt werden. Die Vereinsleitung setzt sich neu wie folgt zusammen: Präsidium Ursula Tschan, Vizepräsidium Roland Gindrat, Ressort Administration Manuela von Arx, Ressort Musik Patrick Weibel-Adam, Ressort Finanzen René Rahm.

 

René Rahm (Finanzen), Patrick Weibel-Adam (Musikkommission), Ursula Tschan (Präsidentin), Roland Ginrad (Vize-Präsident), Manuela von Arx (Administration)



Leider mussten auch einige Austritte zur Kenntnis genommen werden. Diese konnten mit zwei Eintritten etwas kompensiert werden. Als Neumitglieder durfte die Stadtmusik Olten Andrea von Wartburg und Stefan Ulrich in ihren Reihen aufnehmen.

 

Neumitglied Andrea von Wartburg



An der Generalversammlung wurde auch schon etwas in die weitere Zukunft geschaut und Beschlüsse gefällt. So wird die Stadtmusik Olten für einmal nicht am Eidgenössischen Musikfest 2016 in Montreux teilnehmen, da für dieses Jahr die Anschaffung einer neuen Uniform geplant ist.

 

 

Ein besonderer Dank gehörte bei den Ehrungen unserem Dirigenten Marco Müller für sein engagiertes Wirken zum Wohle der Stadtmusik und den fleissigen Probenbesuchern, die ein kleines Präsent entgegen nehmen durften, für ihren vorbildlichen Einsatz. Gemeinsam freuen sich alle Beteiligten auf bevorstehende Herausforderungen und werden mit Freude an der Musik die Ziele verfolgen.


Oltner Tagblatt vom 17. März 2015
Oltner Tagblatt vom 17. März 2015