Adventskonzert


Das diesjährige Adventskonzert der Stadt- und Jugendmusik Olten kann wieder als voller Erfolg gewertet werden.

 

Bei eisigen Temparaturen warteten die Leute am Sonntag 27. November vor den Türen der Stadtkirche in Olten. Als die Türen dann schliesslich aufgingen strömten die Leute in die warme Kirche bis kein Platz mehr frei war.

 

Pünkltich um 16 Uhr eröffnete die Stadtmusik unter der Direktion von Marco Müller das 26. Adventskonzert mit dem Krönungsmarsch von Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Weiter ging es dann mit einer ruhigen Melodie aus dem Bündnerland welche zum Schweizer Lied der raetroromanischen Schweiz gewählt wurde, "La Sera sper il Lag". Dem Titel nach handelt es sich um die Stimmung, eines lauen Sommerabends an einem Bergsee. Wenn man Melodie hörte, konnte man sich das sehr gut vorstellen.

Mit "August lebe, lebe König" versetzte die Stadtmusik das Publikum zurück ins 18. Jahrhundert. Das Stück ist sehr bekannt und wird oftmals bei Kirchenkonzerten vorgetragen. Bei diesem Stück kamen die Trompeten besonders zur Geltung.

"Russian Christmas" ist ein Zusammenschnitt einiger typischer Melodien aus der russisch orthodoxen Kirche. Diese Melodien kamen in der imposanten Stadtkirche besonders gut zur Geltung. 

Die Stadtmusik schloss den ersten Teil des Adventskonzertes mit dem "Blumenwalzer" aus der Nussknacker-Suite von Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Besonders hervorzuheben ist hier die wunderschöne Kadenz der Harfe sowie die sehr anspruchsvollen Passagen der Klarinetten und Querflöten.  Auch dieses Stück kam in der Stadtkirche erstklassig zur Geltung.

 

Nach einer kurzen Pause welche zum Umstellen benötigt wurde eröffnete die Jugendmusik Olten unter der Leitung von Beat Kohler den zweiten Konzertteil mit "La Mourisque" von Tylman Susato, einem Tanz aus der Danserye Suite. Es handelt sich um eine bekannte Melodie aus dem 16. Jahrhundert.

Weiter ging es dann mit dem bekannten ungarischen Tanz Nr. 5 von Johannes Brahms

Sicher ein Highlight dieses Konzertes war Flügelhorn Solo des jungen Felix Studers im Stück "Best Friends" von Johan Nijs. Das Publikum war begeistert und verlangte eine Wiederholung. An dieser Stelle möchten wir Felix für das wunderschöne Solo gratulieren.

Anschliessend ging wieder weihnachtlich Weiter mit "Christmas Snow Songs" von Peter Kleine Schaars und "The Spirit of Christmas" von Jacob de Haan. Diese beiden Stücke waren Zusammenschitte weltbekannter Weihnachtslieder.

Nach den beiden Weihnachtslieder wurden im Gang der Kirche Kerzen angezündet und das Licht gelöscht, den nun folgte traditionsgemäss "Stille Nacht, heilige Nacht" gespielt von der Jugendmusik Olten und gesungen von der Stadtmusik und dem Publikum der vollen Stadtkirche.

 

Die Stadtmusik Olten möchte sich nochmals bei all denen Bedanken, die dieses Konzert ermöglicht haben. Ein besonderer Dank geht an Stadtrat Martin Wey und seiner Familie, welche grosszügigerweise die Musikliteratur der Stadtmusik gespendet haben. Vielen herzlichen Dank.

 

 

Fotogalerie 1. Teil - Fotographin: Irene Küpfer

Klicke auf das Bild um es zu vergrössern
Oltner Tagblatt 29.11.2011

Der Bericht ist auch in der Grossansicht immer noch zu klein um Ihn gut lesen zu können. Aus diesem Grund könnt ihr Ihn hier auf euren PC runterladen und dann anschauen.

Download
Konzertbericht Adventskonzert im Oltner Tagblatt vom 29.11.11
AK-Bericht.jpg
JPG Bild 386.9 KB

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

            von Arx Blumen & Garten                           Klassodern

 

 


Bald schon findet wieder das traditionelle Adventskonzert der Stadtmusik zusammen mit der Jugendmusik Olten statt. Die beiden Korps haben auch dieses Jahr wieder ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Programm einstudiert.

 

Hier gehts zum Konzertprogramm.

 

 

Klicke auf das Bild um es zu vergrössern
Vorbericht Adventskonzert - OT 16.11.2011